Evangelische Grundschule Frankfurt (Oder)

Schulinfos

Kinder lernen an der Evangelischen Grundschule Frankfurt (Oder) immer ganzheitlich. Denn das ist die Basis, um eigene Potenziale zu entdecken und zu entfalten. Und nur wer seine Talente und sich selbst gut kennt, wer für sich selbst Sorge tragen kann, der schafft das auch für andere, für die Welt und die Gemeinschaft.

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich mich orientieren, wie viel Schulgeld ich bezahlen muss?

Wie in anderen Schulen freier Trägerschaft ist es notwendig, ein Schulgeld zu erheben. Dieses entspricht der gültigen Tabelle der Evangelischen Schulstiftung und wird nach sozialen Kriterien und nach Einkommen gestaffelt erhoben.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen den Seiten unseres Schulträgers, der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Was bedeutet verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG)?

VHG ist eine Form von Ganztagsschule im Land Brandenburg. Es bedeutet, dass ein Kind mindestens 6 Zeitstunden in der Schule ist. Danach gehen die „Hortkinder“ in den Hort und „Hauskinder“ werden abgeholt oder gehen nach Hause.

07:45 – 09.15 Uhr1. & 2. Stunde
– 30 MinutenPause –
09:45 – 10:30 Uhr3. Stunde
10:45 – 11:20 Uhr4. Stunde
– 50 Minuten Mittagspause –
12:10 – 12:55 Uhr5. Stunde
13:00 – 13:45 Uhr6. Stunde

Welche außerunterrichtlichen Angebote gibt es?

Arbeitsgemeinschaften wechseln halbjährlich oder ganzjährig. Angeboten werden diese entweder von Mitarbeitern der Evangelischen Grundschule Frankfurt (Oder) oder von externen Partnern. Einen Überblick über die angebotenen Arbeitsgemeinschaften finden Sie hier.

Wir gehören keiner Konfession an. Darf unser Kind trotzdem die Schule besuchen?

Ja! – Wir sind eine evangelische Grundschule an der alle Kinder, unabhängig ihrer sozialen, ethnischen oder religiösen Herkunft, willkommen sind und gemeinsam lernen.

Was muss ich machen, wenn ich mein Kind anmelden/ umschulen möchte?

Laden Sie sich das Anmeldeformular herunter und leiten Sie es an die Schule weiter.

Vorschulangebot an unserer Schule

Seit vielen Jahren führen wir im 2. Schulhalbjahr eines jeden Schuljahres einen Vorschulnachmittag für alle angemeldeten Kinder pro Woche durch. Diese Vorschulzeit beginnt mit der Überprüfung des Entwicklungsstandes der Kinder. Nach Beendigung dieser Phase können die Kinder jeden Mittwoch ohne Anmeldung von 15:00 bis 15:45 Uhr in die Vorschule kommen.

Information zum Vorschulangebot

Die Vorschule am 16.2., 23.2., 2.3., 9.3.22 von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt.

Beachten Sie bitte:
– alle Kinder, auch geimpfte Kinder, benötigen ein Bürgertestergebnis (nicht älter als 24 Stunden) oder müssen hier vor Ort getestet werden
– Eltern dürfen nicht ins Schulgebäude
– zur Erinnerung: eine E-Mail-Adresse der Schule mitzuteilen, falls nicht schon geschehen

Schulgremien

Schulgremien Schuljahr 21/22

Lust auf was Neues?

Wenn Sie Lust und Interesse haben, sich bei uns als Praktikant*Innen, Erzieher*Innen, Lehrkräfte zu bewerben, dürfen Sie uns gern Ihre Unterlagen digital oder per Post zukommen lassen. 

Im Bereich der Lehrkräfte sind Seiteneinsteiger*Innen herzlich willkommen.